Autonome Autos und die deutschen Automobilzulieferer – ZF investiert 12 Milliarden

Von Jürgen Vagt 24.09.18

ich habe bislang notgedrungen den Schwerpunkt auf die deutschen Autobauer gelegt, weil die Hersteller weltweit und insbesondere in Deutschland aktiv in Sachen autonomes Fahren waren und diese Aktivitäten kommuniziert wurden. Aber es passiert auch etwas bei den Automobilzulieferern: https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/zulieferer-pumpen-milliarden-in-elektrisch-autonomes-fahren-6617268 Die Entwicklungsrichtung sollte meinen geübten Bloglesern klar sein. https://www.amazon.de/Das-selbstfahrende-Auto-automatisiert-Autoindustrie/dp/1530000785/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1528644098&sr=8-1&keywords=j%C3%BCrgen+vagt .Denn ZF hat ein selbstfahrendes Lieferfahrzeug vorgestellt und zielt auf die großen Onlinehändler als Zielgruppen oder Kunden ab. Und diese Studie wurde auf der Nutzfahrzeug-IAA vorgestellt.

12 Milliarden in die Zukunftsmobilität

ZF ist nach Bosch und Continental die Nummer 3 unter den deutschen Automobilzulieferern und ZF hatte in 2017 ca. 36 Milliarden € Umsatz und 2,3 Milliarden € Gewinn. Die Investitionen von 12 Milliarden sollen sich über die nächsten 5 Jahren erstrecken. Der gegenwärtige Vorstandsvorsitzender von ZF Friedrichshafen hat sich noch im Jahr 2015 gegen die Entwicklung von Fahrerassistenzsysteme ausgesprochen. https://de.wikipedia.org/wiki/Wolf-Henning_Scheider Gegenwärtig ist Bosch deutlich weiter im Innovationsfeld, Bosch und Daimler starten Ihre ersten Testversuche in den USA. http://automatisiertes-auto.de/selbstfahrende-shuttle-von-bosch-und-daimler-tests-in-den-usa-beginnen/ Also ist Bosch schon bei Feldversuchen und ZF startet jetzt erst seine Entwicklung und das ist im Wettlauf um diese Zukunftsmärkte ungünstig.

Softwarekonzerne auf Kauftour

Und 12 Milliarden wirken nicht besonders üppig, wenn man bedenkt, dass ein schlecht finanziertes Uni-Start up aus Aachen schon 2019 mit der Serienfertigung eines voll autonomen Kleinbusses beginnen will. http://automatisiertes-auto.de/selbstfahrende-busse-aus-aachen-serienstart-fuer-den-e-go-mover-beginnt-2019/ Auf dem Schwesterblog: http://elektroautovergleich.org/ ist die (vermeintliche) Zurückhaltung des deutschen Mittelstandes häufiger ein Ärgernis oder Thema. Es gibt allerdings auch löbliche Unternehmen wie Bosch, aber ZF muss wirklich aufholen. Ich habe dieses Argument auch schon bei Volkswagen gemacht, aber die amerikanischen Softwaremultis sind auf der Suche nach europäischen oder deutschen Fertigungskapazitäten. Daher werden schwach kapitalisierte Automobilzulieferer als Kaufobjekte für die amerikanischen Softwarehäuser wie Waymo, Apple usw. interessant. Allerdings gilt dieser Zusammenhang selbst für Autobauer wie Volkswagen und tradierte Beziehungen zwischen Automobilzulieferern und den deutschen Autoherstellern sind beiden Innovationsfeldern also der Elektromobilität und dem autonomen Autofahren nicht mehr viel Wert. Mehr dazu hier: https://elopage.com/s/JuergenVagt/das-selbstfahrende-auto-wie-google-und-co-unsere-autos-automatisiert-und-die-autoindustrie-veraendert und vernetzen kann man sich hier: https://www.xing.com/communities/groups/autonomes-autofahren-269c-1104519 und ich bitte um finanzielle Unterstützung: http://automatisiertes-auto.de/unterstuetzen-sie-elektroautovergleich-org-und-automatisiertes-auto-de/ und hier können Sie meine Vorträge buchen: http://automatisiertes-auto.de/referenzen-innovationsworkshops-vortraege-beratung/“>http://automatisiertes-auto.de/referenzen-innovationsworkshops-vortraege-beratung/

Veröffentlicht von

Juergen Vagt

Unterstützen Sie Elektroautovergleich.org und automatisiertes-auto.de ! Jürgen Vagt IBAN: DE91 2009 0500 0002 4932 41 BIC: GENODEF1S15 (Netbank) Verwendungszweck: Elektroautovergleich.org / automatisiertes-auto.de https://steadyhq.com/en/juergenvagt https://www.patreon.com/JuergenVagt http://automatisiertes-auto.de/unterstuetzen-sie-elektroautovergleich-org-und-automatisiertes-auto-de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*