Autonome Autos von BMW – Ein Test in Shanghai wird gestartet

Von Jürgen Vagt 28.05.18

Respekt an die Münchener, denn BMW hat als erster internationaler Hersteller die Berechtigung erhalten autonome Autos in China oder genauer gesagt in Shanghai zu testen. https://www.focus.de/regional/bayern/auto-bmw-faehrt-in-shanghai-autonom_id_8936901.html
Insgesamt sind die Bayern sehr aktiv in Sachen autonomes Auto, denn die Bayern haben ein Zentrum mit 1300 Entwicklern gegründet und wollen schon in drei Jahren ein komplett selbstfahrendes Fahrzeug in die Serienfertigung bringen. http://automatisiertes-auto.de/entwicklungsoffensive-von-bmw-fuer-das-automatisierte-auto/
Beim Thema Elektromobilität war der bayerische Autohersteller auch sehr schnell und forciert dabei, denn der BMW i 3 war im Jahr 2013 eines der ersten voll elektrischen Fahrzeuge auf einer eigenständigen Plattform von einem etablierten Autohersteller. So in der Szene oder in der Branche des autonomen Fahrens werden jetzt Entwicklungszentren gegründet und selbstfahrende Autos als Taxis erprobt.

Selbstfahrende Autos im Test

Was soll denn da getestet werden? Es hört sich nach dem Pressetext so an, als wäre es ein technischer Test bei dem vorrangig Daten gesammelt werden. Diese Tests laufen immer nach einem ähnlichen Muster ab, es sollen Umweltdaten durch die Sensoren am selbstfahrenden Autos gesammelt werden. Aus diesem Datensatz werden dann durch die Fahrsysteme Fahrentscheidungen getroffen und dieser Zyklus wird in der Entwicklungsarbeit ständig optimiert. Mir fehlt da, aber eben eine soziologischen oder psychologischen Perspektive. Denn wenn der Marktstart schon in 3 -4 Jahren erfolgen soll, dann stellt sich die Frage, ob und wie die potenziellen Nutzer diese neuen Angebote annehmen werden. Und da gibt es, wie immer kulturelle Unterschiede. Also wie werden die Menschen diese technologische Veränderung in unterschiedlichen Ländern aufgreifen.

China und autonome Autos

Aber klar hat BMW jetzt einen massiven Vorteil, weil BMW die einzige internationale Hersteller ist, der diese Testlizenz hat und es ist vielleicht ein Allgemeinplatz, aber China ist der wichtigste Automobilmarkt. Allein wenn man die Fahrer über 65 Jahre als Zielgruppe nimmt, dann ist der Markt größer als der Gesamtmarkt in den europäischen Märkten. Mehr dazu hier:

Autonome Autos von BMW – Ein Test in Shanghai wird gestartet

Als erster internationaler Hersteller hat BMW das Recht selbstfahrende Fahrzeuge in Shanghai zu erproben.

Von Jürgen Vagt 28.05.18

Respekt an die Münchener, denn BMW hat als erster internationaler Hersteller die Berechtigung erhalten autonome
Autos in China oder genauer gesagt in Shanghai zu testen. https://www.focus.de/regional/bayern/auto-bmw-faehrt-in-shanghai-autonom_id_8936901.html
Insgesamt sind die Bayern sehr aktiv in Sachen autonomes Auto, denn die Bayern haben ein Zentrum mit 1300 Entwicklern gegründet und wollen schon in drei Jahren eine komplett selbstfahrendes Fahrzeug in die Serienfertigung bringen. http://automatisiertes-auto.de/entwicklungsoffensive-von-bmw-fuer-das-automatisierte-auto/
Beim Thema Elektromobilität war der bayerische Autohersteller auch sehr schnell und forciert dabei, denn der BMW i 3 war im Jahr 2013 eines der ersten voll elektrischen Fahrzeuge auf einer eigenständigen Plattform von einem etablierten Autohersteller. So in der Szene oder in der Branche des autonomen Fahrens werden jetzt Entwicklungszentren und selbstfahrende Autos als Taxis erprobt.

Selbstfahrende Autos im Test

Was soll denn da getestet werden? Es hört sich nach dem Pressetext an als wäre es ein technischer Test bei dem vorrangig Daten gesammelt werden. Diese Tests laufen immer nach einem ähnlichen Muster ab, es sollen Umweltdaten durch die Sensoren am selbstfahrenden Autos gesammelt werden. Aus diesem Datensatz werden dann durch die Fahrsysteme Fahrentscheidungen getroffen und dieser Zyklus wird in der Entwicklungsarbeit ständig optimiert. Mir fehlt da aber eben eine soziologischen oder psychologischen Perspektive, denn wenn der Marktstart schon in 3 -4 Jahren erfolgen soll, dann stellt sich die Frage, ob und wie die potenziellen Nutzer diese neuen Angebote annehmen werden. Und da gibt es, wie immer kulturelle Unterschiede. Also wie werden die Menschen diese technologische Veränderung in unterschiedlichen Ländern aufgreifen.

China und autonome Autos

Aber klar hat BMW jetzt einen massiven Vorteil, weil Sie die einzigen internationalen Hersteller sind, die diese Testlizenz haben und es ist ha vielleicht ein Allgemeinplatz, dass China der wichtigste Automobilmarkt ist. Allein wenn man die Fahrer über 65 Jahre als Zielgruppe nimmt, dann ist der Markt größer als der Gesamtmarkt in den europäischen Märkten. Mehr dazu hier: https://elopage.com/s/JuergenVagt/das-selbstfahrende-auto-wie-google-und-co-unsere-autos-automatisiert-und-die-autoindustrie-veraendert und vernetzen kann man sich hier: https://www.xing.com/communities/groups/autonomes-autofahren-269c-1104519

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*