Autonomes Fahren bei Verkehrsbussen

Von Jürgen Vagt

in 2016 gab es ein paar internationale Testläufe in Europa und die Bahn hat das erste Testprojekt mit einem voll autonomen Bus in Berlin gestartet. http://automatisiertes-auto.de/autonom-fahrende-busse-in-berlin-die-automatisierung-erfasst-die-bahn/ .
Nun geht es weiter und in Mannheim kommt ein selbstfahrender Bus im Nahverkehr zum Einsatz http://www.insuedthueringen.de/region/wirtschaft/Roboterbusse-Eine-Vision-wird-realer;art83483,5305871 .
Und nun scharren sich die unvermeidlichen Experten um das Thema und in der Mehrzahl sehen Sie eine rosige Zukunft für die voll autonome Busse im städtischen Verkehr.

Wie sieht es in der Realität aus?

Nun es fahren vereinzelt einige automatisierte Busse in Europa und in Deutschland gibt es diese Tests in Mannheim und Berlin. Im der Regel sind es voll automatisierte kleine Busse, die vollständig eigenständig ohne menschlichen Fahrer sich in Innenstädten bewegen sollen, mit maximalen Passagieranzahl von höchstens 10 – 15 Personen. Das Thema der voll automatisierter Busse wird heiß diskutiert in der gesamten Verkehrswirtschaft und bei den Auto- und Busherstellern fließen viele Millionen in die Forschung und Entwicklung der automatisierten Busse. Durch die Bank zielen alle Konzepte auf den innerstädtischen Verkehr ab und bislang habe ich noch keine automatisierten Fernbusse gesehen, allerdings wird schon an voll automatisierten LKWs gearbeitet.

Warum soll Linienbusse automatisiert werden?

Nun insbesondere Grüne wie Winfried Kretschmann wollen automatisierte Busse in den Innenstädten, denn nur so lassen sich Unfälle vermeiden. Das ist einerseits richtig, aber anderseits würden auch die Emissionen durch das automatisierte Fahren reduziert werden. Selbst wenn die ersten voll automatisierten Busse mit einem konventionellen Verbrennungsmotor angetrieben werden, denn automatisierte Fahrzeuge sind im Vergleich zu menschlich gesteuerten Bussen effizienter. Also würde der flächendeckende Einsatz von automatisierten Busse eine bessere Energiebilanz bedeuten. Einen Aspekt verschwiegen Politiker gerne, um das Wahlvolk nicht zu beunruhigen, denn mit automatisierten Bussen lassen sich im chronisch defizitären öffentlichen Nahverkehr auch Personalosten sparen. Mit den kleineren automatisierten Bussen kann man auch in dünner besiedelten Regionen kostengünstig ein Verkehrsangebot machen, das würde einen Nutzen für den Bürger und eine Kostenentlastung für die klammen Haushaltskassen der Kommunen bedeuten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*