Kooperation beim autonomen Auto-Fiat und Google

Von Jürgen Vagt

das legendäre autonome Auto von Google wird nun eingestellt. Also hat Google verkündet, dass die Weiterentwicklung des autonomen Autos eingestellt wurde und auf dieses Projekt soll nun keine weitere Investitionen versenkt werden. http://www.golem.de/news/autonomes-fahren-google-will-offenbar-kein-eigenes-auto-mehr-bauen-1612-125029.html
Damit hat insbesondere das autonome Auto seinen zentralen Protagonisten verloren, denn das Google Fahrzeug hat die internationale Medienöffentlichkeit auf die autonome Fahrtechnik gezogen. Wie man den Medienberichten entnehmen kann, ist der Ansatz ein völlig autonomes Auto auf die Straße zu bringen verworfen worden.

Wie automatisiert darf das Auto sein

Nun, ich halte es für zu früh von einer Wasserscheide zu sprechen, aber Google hält den Ansatz des autonomen Autos für wenig praktikabel. Ich habe die Unterscheidung zwischen autonomen Autos und des automatisierten Autos schon häufiger auf diesem Blog dargestellt. Aber es ist zentral das Verständnis des automatisierten Autos, denn Google hatte den Ansatz verfolgt ein komplett autonomes Auto zu bauen, diese Fahrzeuge haben kein Lenkrad oder Bremsen mehr. Der menschliche Fahrer kann und soll nicht mehr ins Fahrgeschehen eingreifen. Ich habe diese Themen schon in meinem Ebook beschrieben: https://www.amazon.de/J%C3%BCrgen-Vagt/e/B01G99DUHA/ref=sr_ntt_srch_lnk_1?qid=1474908021&sr=8-1 .
Das automatisierte Auto wird von den deutschen wie europäischen Herstellern favorisiert und bei diesem Konzept kann der menschliche Fahrer ins Fahrgeschehen eingreifen. Gegenwärtig hat als erster Hersteller auch Tesla mit Zusatzmodulen versehen und nun können Tesla Fahrer voll automatisiert fahren, wenn Sie es wollen. http://automatisiertes-auto.de/voll-automatisiertes-autofahren-bei-tesla-jetzt-nicht-erst-2030/
In automatisierten Fahrzeugen sind eben noch alle Steuerelemente wie Lenkrad und Bremsen verbaut, eben genauso wie beim konventionellen Verbrenner.

Google und Fiat


Also nun hat Google seine hoch fliegenden Träume von voll autonomen Auto begraben und konzentriert sich auf eine Zusammenarbeit mit Fiat. Schon Ende 2017 soll ein Testflotte mit 100 Vans mit der Technik des autonomen Autos von Google ausgerüstet werden, die Fahrzeuge sollen schon im nächsten Jahr erprobt werden. Google wollte auch mit anderen Herstellern zusammenarbeiten, aber nur Fiat hat sich bereit erklärt. http://automatisiertes-auto.de/fiat-und-chrysler-wollen-mit-google-das-automatisierte-auto-auf-die-strasse-bringen/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*