Österreich und automatisierte bzw autonome Autos

Von Jürgen Vagt

auch unsere südlichen Nachbarn wollen nun auf das automatisierte Auto umsteigen und Österreich investiert 20 Millionen, um Teststrecken für das automatisierte bzw. autonome Auto zu finanzieren. Hierfür kooperiert der österreichische Staat mit den beiden süddeutschen Autoherstellern wie BMW und Mercedes. Das ist durchaus interessant, denn Österreich hat ja keine Autoindustrie und daher kein industriepolitisches Interesse an dem automatisierten Auto. Aber es geht hier auch wie zu Beispiel in London um die Frage, wie autonome Autos in den öffentlichen Nahverkehr eingeführt werden sollen. http://automatisiertes-auto.de/in-london-sollen-bald-selbstfahrende-autos-fahren/ .
Ähnliche Versuche gibt es auch in der Schweiz und auch über diese Tests habe ich schon berichtet: http://automatisiertes-auto.de/automatisierte-busse-im-oeffentlichen-nahverkehr-test-in-der-schweiz/ .
Die österreichischen Grünen mosern an der Datensicherheit herum und das wird in Deutschland auch ein Thema. Je nach Gusto sind die Grünen technologiekritisch oder und technologiefeindlich und sehen die Datensicherheit beim automatisierten bzw. autonomen Autos kritisch. Ich denke man wird bei der Etablierung des automatisierten und autonomen Autos diese Konfliktlinie sehen, denn das linke Parteispektrum und Verbraucherschützer wollen eine starke Datensicherheit beim autonomen Autofahren etablieren.
Das rechte Parteienspektrum will das automatisierte Auto fördern, damit sich die Autoindustrie zukunftssicher aufstellen kann.

Schnittstellen schaffen das Problem

Nun objektiv geht es um die Schnittstellen des automatisierten Autos und die Hersteller müssen sicher stellen, so dass die Daten sicher bleiben und nicht von Dritten unbefugt genutzt werden. Anderseits gibt es auch ein zentrales Sicherheitsthema, denn durch die offenen Schnittstellen könnte es zu Problemen sprich Unfällen kommen. Daher stellt sich auch die Frage, wie automatisierten Autos getestet werden. http://automatisiertes-auto.de/wie-werden-automatisierte-autos-getestet/ . Und der Staat bzw. die europäische Staatengemeinschaft muss verbindliche und gesetzliche Regelungen festsetzen, damit die Schnittstellen sicher sind und insbesondere die Updates sicher und zuverlässig abgewickelt werden können. http://automatisiertes-auto.de/tesla-will-updates-per-wlan-ein-sicherheitsrisiko/ .
Auch in Österreich hat seine Gesetzgebung novelliert, damit das automatisierte Autofahren zulässig ist. http://automatisiertes-auto.de/huerde-fuer-das-automatisierte-auto-faellt-die-wiener-konvention-wird-geaendert/ . Das ist also ein europaweiter Trend per Gesetzgebung zu verändern, damit automatisiertes Autofahren zu ermöglichen. http://derstandard.at/2000038464856/Ab-Herbst-Teststrecken-fuer-selbstfahrende-Autos-in-Oesterreich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*