Selbstfahrende Auto und Nvida – künstliche Intelligenz und Entwicklerplattformen

Von Jürgen Vagt 04.01.18

es tut sich grundsätzlich viel in Sachen autonomes Fahren und insbesondere viel im Januar, weil in Las Vegas auf der Elektronikmesse CES viele Neuigkeiten präsentiert worden. http://automatisiertes-auto.de/voll-automatisierte-autos-auf-der-ces-5g-ist-das-zukunftsthema/
Heute will ich mich mit Nvida beschäftigen, denn dieser Technikkonzern wird immer mehr zu einem Knotenpunkt der Entwicklung ums automatisierte Autofahren. Einerseits wird mit den Ridesharingplattformen wie Uber zusammengearbeitet, schon heute fahren mehrere umgebaute Volvo-Suvs mit der Steuerungstechnik von Nvida und im Dienste von Uber. In solchen Tests werden fleißig Umfelddaten gesammelt, um zukünftigen Fahrentscheidungen auf eine breitere Datenbasis zu stellen. Uber als Vermittlungsplattform für Mitfahrten ist zudem sehr aktiv im Feld. http://automatisiertes-auto.de/uber-will-automatisierte-autos-von-mercedes-benz-einsetzen/

Nvida liefert das Grundgerüst – Aurora entwickelt weiter

Nvida baut zuden Plattformen http://automatisiertes-auto.de/nvida-baut-eine-plattform-fuer-autonome-auto/
und schafft so die Rahmenbedingungen für Entwickler, momentan geht es um Drive PX und Drive Xavier und hiermit werden die Ausgangsvoraussetzungen für die Entwickler von Aurora gelegt. http://getmobility.de/20180108-superrechner-und-autonomes-fahren-grosser-aufschlag-auf-der-ces-von-nvidia/ . Aurora ist ein neuer Player und es handelt sich, um ein Allstarteam mit diversen Führungskräften von Google und Uber: Aurora ist jetzt ein Jahr alt und hat schon Volkswagen und Hyundai als Kunden. In diesem Technologiefeld fungiert Nvida als Systemlieferant und Entwickler können individuelle Lösungen auf dem System basteln, aber wenn die Etablierung des automatisierten bzw. autonomen Auto Fahrens einsetzt, dann hat Nvida eine ordentliche Ausgangsposition.

Rolle der künstlichen Intelligenz

Ich will das Thema nur kurz aufreißen, aber künstliche Intelligenz wird im automatisierten Fahren eine massive Rolle spielen. So hat sich jedenfalls der Markenschef von Volkswagen Diess geäußert, allerdings meinen das viele Experten. Welche Rolle soll künstliche Intelligenz beim automatisierten Autofahren haben? Nun beim automatisierten Autofahren werden mittels Umfeldsensorik Daten über den jeweiligen Umweltzustand des Autos aufgenommen. Diese Daten müssen verarbeitet werden, damit automatisiert Fahrentscheidungen getroffen werden und an dieser Stelle kommt “ Deep Learning“ ins Spiel. In diesem Forschungsgebiet ist in letzten 10 – 15 Jahren viel passiert und diese Entwicklungen fließen ins autonome Auto: Mehr dazu hier: https://elopage.com/s/JuergenVagt/das-selbstfahrende-auto-wie-google-und-co-unsere-autos-automatisiert-und-die-autoindustrie-veraendert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*