Selbstfahrende Autos und der Herstellerwettbewerb – Wer kommt wann mit welchen Fahrzeugen

Von Jürgen Vagt 03.07.18

Obwohl ich auf diesen Blog ja bekannter weiser ein Forschungsthema behandele, will ich heute mal eine kleine Marktübersicht liefern. Welche Autohersteller kommen mit autonomen Fahrzeugen auf den Markt kommen und wie stark diese Fahrzeuge automatisiert sind. http://www.manager-magazin.de/fotostrecke/autonome-autos-die-wichtigsten-ces-herstellerprognosen-fotostrecke-133479.html
Selbst ich bin überrascht, wie schnell sich dieses Innovationsfeld entwickelt. Einerseits gibt es allein In Europa schon 10 praxisnahe Versuche mit autonomen Bussen und, anderseits beginnen kleine Innovationsschmieden mit der Serienfertigung schon in den nächsten Jahren. http://automatisiertes-auto.de/selbstfahrende-busse-aus-aachen-serienstart-fuer-den-e-go-mover-beginnt-2019/
Momentan sieht es so aus, als würde sich die Etablierung des autonomen Autofahrens auf die Veränderung des öffentlichen Nahverkehrs konzentrieren. https://www.amazon.de/Das-selbstfahrende-Auto-automatisiert-Autoindustrie/dp/1530000785/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1528644098&sr=8-1&keywords=j%C3%BCrgen+vagt
Das habe ich auch so prognostiziert, denn beim öffentlichen Nahverkehr und in der Logistik gibt es eben angestellte Fahrer, daher kann man einfach mal die Dienstanweisung ändern.


Autohersteller wollen in den öffentlichen Nahverkehr

Auch die klassischen Automobilherstellern und die It-Konzerne wollen den öffentlichen Nahverkehr angehen, so werden durchgehend Taxtdienste mit selbstfahrende Taxis geplant. http://automatisiertes-auto.de/selbstfahrende-autos-vom-waymo-google-will-62000-selbstfahrende-taxis-einfuehren/
Es wird also noch lange dauern, bis man als privater Käufer ein selbstfahrendes Auto kaufen kann. Aber das automatisierte Fahren soll schon 2020 bei Audi, Daimler und BMW in der Oberklasse eingeführt werden. Automatisierte Autos so heißt dieser Blog, den Sie gerade lesen, und das bedeutet das Auto unter gewissen Voraussetzungen selbstständig fährt, allerdings von menschlichen Fahrer überwacht wird. Im Artikel des Manager-Magazins wird den deutschen Autoherstellern ein zögerliches Innovationstempo unterstellt. Ich sehe das aber anders, denn die Autoindustrie setzt weltweit aufs automatisiertes Autofahren und nicht aufs autonome Autofahren. In der Tendenz wollen die beteiligten Software – und IT-Konzerne das autonome Auto ohne menschlichen Einfluss. Es geht einfach um Kernkompetenzen und um die entsprechende Wettbewerbsposition. Beim autonomen Auto würde die Autoindustrie Ihre Wettbewerbsvorteile verlieren, denn in letzten Jahrzehneten hat die Autoindustrie das Auto für die Anforderungen des Menschen gebaut. Das selbstfahrende Auto, das komplett autonom vom Menschen fährt, ist ja nichts Anderes als ein fahrender Computer und dieser fahrende Computer kann eben besser von den Software- und It-Konzernen gebaut werden. Mehr dazu hier: https://elopage.com/s/JuergenVagt/das-selbstfahrende-auto-wie-google-und-co-unsere-autos-automatisiert-und-die-autoindustrie-veraendert und vernetzen kann man sich hier: https://www.xing.com/communities/groups/autonomes-autofahren-269c-1104519

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*