Selbstfahrende Autos vom Waymo – Google will 62000 selbstfahrende Taxis einführen

Von Jürgen Vagt 18.06.18


ich habe in den letzten Posts beschrieben, was sich für die Autoindustrie durch das selbstfahrende Auto in der Automobilindustrie ändert. Jetzt geht es um die Frage, wie schnell diese Veränderung kommen wird und es sieht nach einen sehr schnellen Tempo aus. Diese Nachricht ist eine Ansage. https://www.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/ausbau-der-waymo-flotte-google-kauft-62-000-autos-fuer-das-autonome-fahren/22631538.html?ticket=ST-358080-AXZ2qE7eizRUJaRnQdRf-ap3
Waymo die Google – Tochter will Mobilitätsdienstleistungen anbieten und daher sollen 62000 Minivans von Chrysler gekauft werden. Diese Minivans sollen dann unter der Regie von Waymo zu selbstfahrenden Taxis umgebaut werden und dann soll Ende des Jahres 2019 der Betrieb mit selbstfahrenden Taxi stattfinden.

Google wird Autohersteller

Genauer gesagt wird Google und insbesondere deren Tochter Waymo Mobilitätsdienstleister und kein klassischer Autohersteller, aber noch mal zur Rolle von Google. Denn einerseits habe ich schon vor zwei Jahren geschrieben, dass die Softwarekonzerne ins Automobilgeschäft über das Thema des autonomes Autos einsteigen werden. https://www.amazon.de/Das-selbstfahrende-Auto-automatisiert-Autoindustrie/dp/1530000785/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1528644098&sr=8-1&keywords=j%C3%BCrgen+vagt
Aber Waymo beziehungsweise ist jetzt schon ein ernsthafter Player und das hat Apple nicht geschafft. http://automatisiertes-auto.de/apple-hat-schwierigkeiten-beim-selbstfahrenden-auto/
Denn Google hat schon 2009 mit dem selbstfahrenden Auto angefangen und im Sommer 2018 hat Google schon 8 Millionen Testkilometer im öffentlichen Straßenverkehr absolviert und 8 Milliarden Fahrkilometer im Simulator. Und mit diesen Erfahrungen hat Waymo deutlich mehr Erfahrungen als die deutschen aber eben auch europäischen Autohersteller.

Beginnt der Markthochlauf?

Waymo legt ein massives Tempo mit der Bestellung von 62000 Minivans vor, aber für Privatkunden sollen die selbstfahrenden Fahrzeuge nicht käuflich sein. Mich überrascht auch, dass die Fahrzeuge in der Personenbeförderung eingesetzt werden sollen und nicht im Transport von Gütern. Wenn Menschen mit selbstfahrenden Fahrzeugen transportiert werden, sind Akzeptanzprobleme beim Kunden sehr wahrscheinlich. http://automatisiertes-auto.de/autonomes-autofahren-von-amazon-der-onlinehaendler-will-autohersteller-werden/
Menschen müssen sich erst mal daran gewöhnen, dass der Transport ohne menschlichen Fahrer stattfindet wird und man sich mit Laib und Leben einer Maschine anvertrauen muss. Aber bislang hören sich die Nachrichten von Waymo beziehungsweise von Google nicht nach einem Transport von Gütern an. Mehr dazu hier: https://elopage.com/s/JuergenVagt/das-selbstfahrende-auto-wie-google-und-co-unsere-autos-automatisiert-und-die-autoindustrie-veraendert und vernetzen kann man sich hier: https://www.xing.com/communities/groups/autonomes-autofahren-269c-1104519

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*