Selbstfahrende Autos von Waymo – Tests beginnen ohne menschlichen Fahrer

von Jürgen Vagt 05.11.18

es geht in Siebenmeilenstiefeln in Richtung des selbstfahrenden Autos, denn Waymo beginnt in Kalifornien seine Tests und im Gegensatz zu den europäischen Tests werden keine menschlichen Fahrer mehr als Sicherheitsbackup mitgeschickt. https://www.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/kalifornien-waymo-darf-autonome-autos-ohne-sicherheitsfahrer-testen/23250264.html
Also geht man bei Waymo die ersten Schritte in Richtung des großen Ziels. http://automatisiertes-auto.de/selbstfahrende-autos-vom-waymo-google-will-62000-selbstfahrende-taxis-einfuehren/
Mit den gerade begonnenen Tests soll nun getestet, wie und ob die selbstfahrende Fahrzeuge ohne einen menschlichen Fahrer als Unterstützung von Kunden akzeptiert werden. Und wieder mal findet dieser Meilenstein innerhalb der Entwicklung zum selbstfahrenden Auto in Kalifornien statt. http://automatisiertes-auto.de/selbstfahrende-shuttle-von-bosch-und-daimler-tests-in-den-usa-beginnen/
Es mag einerseits an dem viel beschworenen
Pioniergeist liegen, aber anderseits ist die Rechtsprechung aus sehr lasch, wenn man den Vergleich mit der europäischen Rechtsprechung zieht.

Oh Amerika, du hast es besser.

Auch auf meinem Autoblog wird Goethe zitiert, nicht schlecht. Aber Kalifornien hat eben als Bundesstaat nicht die Wiener Konvention ratifiziert und daher sind die Versuche im Guten wie im Schlechten möglich. http://automatisiertes-auto.de/uber-stoppt-seinen-selbstfahrenden-auto-pilotprojekt-endet-in-einer-pleite/
Risiken gibt es bei jetzigen Stand der Technik schon, weil die Steuerungssysteme gegenwärtig mit wenigen Daten gefüttert worden sind. In diesen Jahren 2018 und 2019 bleibt die Frage, wann die selbstfahrende Autos die Testgelände verlassen sollten und in den öffentlichen Straßenverkehr erprobt werden sollten. Aber die Amerikaner erlauben eben den selbstfahrenden Autos von Waymo auch eine Höchstgeschwindigkeit von maximal 115 km/h und im Gegensatz zu den europäischen Tests muss kein menschlicher Fahrer mit dabei sein. http://automatisiertes-auto.de/autonome-busse-bei-der-charite-test-auf-dem-berliner-klinikgelaende/
Das Endziel bleibt der Taxiservice von Waymo und diese ersten Tests finden auch in dem Nachbarstaat Arizona statt. Waymo ist die Tochter von Google und ist aus dem Autoprojekt von Google entstanden. Google begann ja schon 2009 mit der Entwicklung von selbstfahrende Autos und nun knapp 10 Jahren später geht es in Richtung Kommerzialisierung. Schon 2019 soll der offizielle Start des Taxiservices von Waymo beginnen und dann beginnt der Marktstart für gewöhnliche Kunden. Wenn man schon von Wettbewerb in diesem Innovationsfeld sprechen möchte, dann hat Waymo die beste Startposition. Gegenwärtig ist kein anderer konventioneller Autohersteller soweit. Mehr dazu hier: https://elopage.com/s/JuergenVagt/das-selbstfahrende-auto-wie-google-und-co-unsere-autos-automatisiert-und-die-autoindustrie-veraendert und vernetzen kann man sich hier: https://www.xing.com/communities/groups/autonomes-autofahren-269c-1104519 und ich bitte um finanzielle Unterstützung: http://automatisiertes-auto.de/unterstuetzen-sie-elektroautovergleich-org-und-automatisiertes-auto-de/ und hier können Sie meine Vorträge buchen: http://automatisiertes-auto.de/referenzen-innovationsworkshops-vortraege-beratung/ und Podcastinterviews mit Akteuren der Zukunftsmobilität gibt es hier: https://podcastreihe-die-zukunftsmobilisten.podigee.io

Veröffentlicht von

Juergen Vagt

Unterstützen Sie Elektroautovergleich.org und automatisiertes-auto.de ! Jürgen Vagt IBAN: DE91 2009 0500 0002 4932 41 BIC: GENODEF1S15 (Netbank) Verwendungszweck: Elektroautovergleich.org / automatisiertes-auto.de https://steadyhq.com/en/juergenvagt http://automatisiertes-auto.de/unterstuetzen-sie-elektroautovergleich-org-und-automatisiertes-auto-de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*