Selbstfahrendes Fahrzeug und Pizza – Ford liefert testweise Pizza autonom aus

Von Jürgen Vagt 13.06.18

diese Nachricht wird Hassbotschaften erzeugen, aber ich bin nur der Übermittler der schlechten Nachricht für Kurierfahrer. https://www.transport-online.de/Transport-News/Fahrzeug-Technik/18525/Autonomes-Fahren-Wenn-die-Pizza-von-alleine-kommt
Denn ein Großkonzern und eben nicht eine Innovationsklitsche testet eben jetzt das voll autonome Ausfahren von Pizza. https://www.golem.de/news/ford-transit-connect-ford-testet-autonomes-liefern-ohne-fahrer-1806-134900.html
Und Ford als etablierter automobiler Großkonzern nutzt für diesen Test einen Transporter aus der konzerneigenen Großserie. Bei diesem Versuch wurde der gegenwärtig käufliche Fordtransporter der Connect umgebaut und eben keine illusorischen Spaceship für eine Automesse gebaut. Alle diese Informationen legen nahe, dass die Etablierung des autonomen Autos sehr nahe ist. Es ist zudem sehr plausibel anzunehmen, dass die ersten autonomen Autos in den nächsten Jahren im Kurierdienst und oder im öffentlichen Nahverkehr eingesetzt werden. https://www.amazon.de/Mobil-sein-Zukunft-Emissionen-Vernetzung/dp/3734734398/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1528644309&sr=8-2&keywords=j%C3%BCrgen+vagt

Shutteverkehre im reizarmen Umfeld

So nennen Verkehrswissenschaftler das Einsatzszenario für autonome Autos, momentan sind komplexe Verkehrsszenarien in Großstädten noch schwierig, aber die autonome Fahrerei in verkehrsarmen Vororten ist durchaus möglich.
Und, dass Sie mich nicht missverstehen.
Diese Innovation wird kommen, ob Mann oder Frau es will.
Denn um autonome Fahrzeuge in den Straßenverkehr müssen nur noch Daten verarbeitet werden, BMW hat jetzt angegeben, dass BMW erst autonome Fahrzeuge in den öffentlichen Straßenverkehr entlassen will, wenn man 240000 Millionen Bewegungskilometer in die Fahrsysteme übertragen hat. Die jetzigen Unfälle und Verkehrstoten erklären sich eben auch, weil die amerikanischen Unternehmen früher und mit weniger verarbeiteten Bewegungskilometern Ihre autonome Fahrzeuge in öffentlichen Straßenverkehr schicken.

Kurierdienste und Speditionen können autonom werden

Diese beiden Unternehmensgruppen haben es in einem Punkt noch leichter als der öffentliche Nahverkehr, denn Güter haben im Gegensatz zu Menschen keine Ängste gegenüber dem autonomen Fahren. Momentan laufen zwar 10 Tests mit autonomen Autos im öffentlichen Nahverkehr, aber die Akzeptanz und die Hürden zur Nutzung werden noch nicht erfragt. Aber gerade ältere Leute werden sich erheblich umstellen müssen, damit diese neuartigen Fahrzeuge im öffentlichen Nahverkehr sich durchsetzen können. Gegenwärtig wird jedem autonomen Fahrzeug noch ein menschlicher Fahrer hinzugefügt, um die Passagiere zu beruhigen. Mehr dazu hier: https://elopage.com/s/JuergenVagt/das-selbstfahrende-auto-wie-google-und-co-unsere-autos-automatisiert-und-die-autoindustrie-veraendert oder https://www.amazon.de/Das-selbstfahrende-Auto-automatisiert-Autoindustrie/dp/1530000785/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1528644098&sr=8-1&keywords=j%C3%BCrgen+vagt
und vernetzen kann man sich hier: https://www.xing.com/communities/groups/autonomes-autofahren-269c-1104519

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*