Teststrecke für autonome Autos in Niedersachsen eröffnet

Von Jürgen Vagt

Das Bundesland mit einer der höchsten Pferdedichte beschäftigt sich nun mit der Fortbewegung des 21. Jahrhunderts, denn Niedersachsen hat eine Teststrecke für das selbstfahrende Auto eingeführt. Damit gibt es nach der Teststrecke in Bayern auf der A 9 nun die zweite Teststrecke in Deutschland, im Raum um Salzgitter und Braunschweig ist die zweite Teststrecke etabliert worden. Auf beiden Teststrecken sollen die automatisierten Fahrzeuge vornehmlich von deutschen Herstellern erprobt werden. http://www.n-tv.de/wirtschaft/Selbstfahrende-Autos-proben-auf-A2-und-A7-article17924656.html
Der Autobahnbetrieb ist den in nächsten Jahre von zentraler Bedeutung, denn das stupide Autobahnfahren ist für ein automatisiertes Auto eine einfache Aufgabe, wohingegen der komplexe Stadtverkehr eine schwierige Aufgabe darstellt. Denn der Stadtverkehr ist unvorhersehbar und sehr dynamisch und viele Experten erwarten, dass man das voll automatisierte Auto im Stadtverkehr erst um 2030 sehen wird. Aber die aktuelle E-Klasse von Mercedes und die gesamte Fahrzeugpalette von Tesla beherrscht schon das voll automatisierte Autobahnfahren und selbst der Massenhersteller Renault-Nissan will im Jahr 2017 ein halb automatisiertes Auto auf den Markt bringen.
Der Bund als Gesetzgeber hat auch erst in diesem Jahr die rechtlichen Bedingungen für diesen testweisen Einsatz dieser autonomen bzw. selbstfahrenden Autos gesetzt.

VW und Continental proben in Niedersachsen

Wie zu erwarten, wird der Test in Niedersachsen durch Volkswagen und Continental durchgeführt und hierzu ist ein sehr stark befahrener Autobahnabschnitt ausgewählt worden. Dieser Test findet unter der Führung des Landes Niedersachsen und dem deutschen Zentrum für Luft – und Raumfahrt statt und läuft wie auch im Bayern parallel zu dem normalen Verkehr an. Die wahrgenommen bzw. tatsächlichen Risiken sind aber bedeutend kleiner als bei den Versuchen von Google in Kalifornien: http://automatisiertes-auto.de/die-modellversuche-mit-automatisierte-autos-von-google-eine-erste-bilanz/ .
Bei den deutschen Versuchen hat immer noch ein menschlicher Fahrer die Möglichkeit in die Fahrzeugsteuerung einzugreifen. Voll autonome Fahrzeuge sind in Deutschland nicht zulässig, denn in Deutschland muss trotz der vollständigen Automatisierung immer noch ein menschlicher Fahrer in das Steuerungsverhalten eingreifen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*