Wird der Tesla 3 schon bald voll automatisiert sein

Von Jürgen Vagt

Die Markteinführung des Tesla 3 hat ja Ende März große Wellen geschlagen, da über 300000 Vorbestellungen für das Fahrzeug, das nächstes Jahr an den Kunden ausgeliefert wird, eingegangen sind. Um diese Zahl in Relation zu setzen muss man wissen, dass Volkswagen 400000 Einheiten im Monat absetzt und vom Golf pro Jahr 220000 Einheiten allein in Deutschland abgesetzt werden. Aber der Tesla 3 ist das erste voll elektrische Fahrzeug in der Kompaktklasse und soll Tesla, der gegenwärtig nur die automobile Oberklasse bedient, völlig neue Kundengruppen erschließen. Damit baut also Tesla ein voll elektrisches Auto, das in direkter Konkurrenz zum Golf und den anderen Fahrzeugen der Kompaktklasse steht, und wird zum ernsthaften Autohersteller. Dann stellt sich die Frage, wie automatisiert bzw. wie autonom vom menschlichen Fahrer der Tesla sein wird, denn nicht nur beim Thema des elektrischen Antriebes, sondern auch beim automatisierten Auto ist Tesla ein Vorreiter.
Ich hatte ja schon über die Automatisierungstools von Tesla in der Oberklasse berichtet: http://automatisiertes-auto.de/tesla-will-updates-per-wlan-ein-sicherheitsrisiko/

Wird der Tesla 3 ein voll automatisiertes Auto


Aber natürlich kann man erwarten, dass Tesla auch seinen Kompaktwagen 3 automatisiert. Momentan steht fest, dass ein Autopilot für 3000 € als Aufpreis möglich sein wird. Dieser wird dann ermöglichen, dass man Autobahn oder Freewaystrecken per Autobahnpilot absolviert und auch ein automatisches Einparken soll durch den Autobahnpiloten ermöglicht werden. Das ist technisch nicht so weltbewegend wie es sich anhört, denn automatisiertes Einparken wird schon von Lexus der Nobelmarke von Toyota seit 2008 angeboten.
Aber die Aussagen von Elon Musk dem Tesla Chef über die Zukunft des Verkehrs bringen Musik in das Thema, denn Tesla will auch im öffentlichen Nahverkehr und im Taxigewerbe aktiv werden. Über den potenziellen Einsatz von automatisierten Autos habe ich schon in dem Zusammenhang mit Daimler berichtet: http://automatisiertes-auto.de/uber-will-automatisierte-autos-von-mercedes-benz-einsetzen/
Und wenn man die Aussagen von Elon Musks richtig deutet, dann kann man erwarten, dass Tesla mit seinen Kompaktmodell 3 in dem Markt für automatisierte Taxis eintreten will. https://www.wired.de/collection/latest/das-model-3-koennte-teslas-erstes-selbstfahrendes-auto-werden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*